Tropensturm bringt Manila Hochwasserkatastrophe

+
Pendler waten durch hüfttiefes Wasser in den Staßen von Manila.

Manila - Der Tropensturm “Ketsana“ hat Manila mit Regengüssen das schwerste Hochwasser seit 42 Jahren gebracht.

Mindestens fünf Menschen kamen nach Angaben der philippinischen Behörden vom Samstag in den Fluten ums Leben. Die Regierung rief in der Hauptstadt den Notstand aus. Außer Manila waren auch angrenzende Regionen betroffen. Binnen sechs Stunden fiel die Niederschlagsmenge eines ganzen Monats. Tausende Einwohner kletterten auf die Dächer ihrer Häuser, um sich vor den Wassermassen in Sicherheit zu bringen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare