In Treviso

Italien: Vier Menschen ertrinken bei Unwetter

Unwetter Treviso Italien
1 von 14
Bei einem schweren Unwetter sind während eines Festes in Treviso im Nordosten Italiens vier Menschen ums Leben gekommen - sie sind offenbar ertrunken. Zahlreiche andere wurden verletzt.
Unwetter Treviso Italien
2 von 14
Bei einem schweren Unwetter sind während eines Festes in Treviso im Nordosten Italiens vier Menschen ums Leben gekommen - sie sind offenbar ertrunken. Zahlreiche andere wurden verletzt.
Unwetter Treviso Italien
3 von 14
Bei einem schweren Unwetter sind während eines Festes in Treviso im Nordosten Italiens vier Menschen ums Leben gekommen - sie sind offenbar ertrunken. Zahlreiche andere wurden verletzt.
Unwetter Treviso Italien
4 von 14
Bei einem schweren Unwetter sind während eines Festes in Treviso im Nordosten Italiens vier Menschen ums Leben gekommen - sie sind offenbar ertrunken. Zahlreiche andere wurden verletzt.
Unwetter Treviso Italien
5 von 14
Bei einem schweren Unwetter sind während eines Festes in Treviso im Nordosten Italiens vier Menschen ums Leben gekommen - sie sind offenbar ertrunken. Zahlreiche andere wurden verletzt.
Unwetter Treviso Italien
6 von 14
Bei einem schweren Unwetter sind während eines Festes in Treviso im Nordosten Italiens vier Menschen ums Leben gekommen - sie sind offenbar ertrunken. Zahlreiche andere wurden verletzt.
Unwetter Treviso Italien
7 von 14
Bei einem schweren Unwetter sind während eines Festes in Treviso im Nordosten Italiens vier Menschen ums Leben gekommen - sie sind offenbar ertrunken. Zahlreiche andere wurden verletzt.
Unwetter Treviso Italien
8 von 14
Bei einem schweren Unwetter sind während eines Festes in Treviso im Nordosten Italiens vier Menschen ums Leben gekommen - sie sind offenbar ertrunken. Zahlreiche andere wurden verletzt.

Bei einem schweren Unwetter sind während eines Festes in Treviso im Nordosten Italiens vier Menschen ums Leben gekommen - sie sind offenbar ertrunken. Zahlreiche andere wurden verletzt.

Kurz vor Mitternacht brach am Samstag über eine Gemeinde von Refrontolo bei Treviso Starkregen herein, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag berichtete. Innerhalb weniger Minuten seien Bäche und der Fluss Lierza mit einer Macht über die Ufer getreten, dass Zeltplanen, Autos, Stände und Menschen hinweggerissen wurden.

Feuerwehr, Polizei und Ärzte waren im Einsatz. Die vier Opfer sind vermutlich ertrunken. Zunächst wurden nur zwei der Toten identifiziert, sie stammten beide aus der Umgebung. Mehrere Fahrzeuge mussten aus den Fluten gezogen werden. An dem lokalen Fest hatten etwa 100 Menschen teilgenommen.

dpa

Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub

Wer auf Reisen unterwegs ist, erlebt so einiges. Am Wegesrand treffen Urlauber auf Hinweise, die, obwohl ernst gemeint, doch oft etwas komisch sind. …
Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub

Oldtimertreffen in Rethem

Rethem - Auf dem Burghofgelände und im Londypark am Rethemer Deich fand am Himmelfahrtstag das beliebte Oldtimertreffen statt.
Oldtimertreffen in Rethem

Familientag beim TV-Jubiläum

Vierstellige Besucherzahlen verzeichnete der Familientag, mit dem der TV Scheeßel am Sonntag sein 125-jähriges Jubiläum mit Showprogramm und vielen …
Familientag beim TV-Jubiläum

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Beim Poledance denken viele an Stripperinnen in Nachtclubs. Dabei hat sich die Stange längst als Trainingsgerät etabliert. Wer mit Polesport beginnen …
Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein