Transsexuelle verpasst "Miss Universe"-Titel

Toronto - Jenna Talackova (23) hat hart gekämpft, um als erste Transsexuelle am Wettbewerb zur „Miss Universe Canada“ teilzunehmen. Gewonnen hat sie dennoch nicht.

Schärpe und Krone gingen in der Nacht zum Sonntag (Ortszeit) an Sahar Biniaz (26), ebenfalls aus Vancouver, hieß es auf der Website des Veranstalters. Talackova hatte im Vorfeld der Miss-Wahl einige Aufregung verursacht: Wegen ihrer Geschlechtsumwandlung war sie vom Schönheitswettbewerb, an dem unter anderem der Milliardär Donald Trump die Rechte besitzt, ausgeschlossen worden. Nach einer Protestwelle durfte sie schließlich doch mitmachen.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare