Transsexuelle verpasst "Miss Universe"-Titel

Toronto - Jenna Talackova (23) hat hart gekämpft, um als erste Transsexuelle am Wettbewerb zur „Miss Universe Canada“ teilzunehmen. Gewonnen hat sie dennoch nicht.

Schärpe und Krone gingen in der Nacht zum Sonntag (Ortszeit) an Sahar Biniaz (26), ebenfalls aus Vancouver, hieß es auf der Website des Veranstalters. Talackova hatte im Vorfeld der Miss-Wahl einige Aufregung verursacht: Wegen ihrer Geschlechtsumwandlung war sie vom Schönheitswettbewerb, an dem unter anderem der Milliardär Donald Trump die Rechte besitzt, ausgeschlossen worden. Nach einer Protestwelle durfte sie schließlich doch mitmachen.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare