Unglück bei Barcelona 

Toter und Verletzte nach Explosion in einem Wohnhaus 

+
Das siebenstöckige Gebäude in Premià de Mar bei Barcelona wurde bei einer Explosion stark beschädigt. 

Premià de Mar - Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in Spanien wurde ein Bewohner getötet - 17 weitere Personen wurden verletzt. Die Unfallursache gibt den Ermittlern noch Rätsel auf. 

Bei einer schweren Explosion in einem Wohnhaus im spanischen Premià de Mar nahe Barcelona ist am Sonntag ein Bewohner ums Leben gekommen. 17 weitere Menschen seien verletzt worden, einer davon sei in kritischem Zustand, berichtete die Nachrichtenagentur efe. 

Das Unglück hatte sich am Morgen aus noch ungeklärter Ursache in einem der unteren Stockwerke des siebenstöckigen Gebäudes ereignet. Die Rettungskräfte waren mit zehn Ambulanzen und einem Hubschrauber im Einsatz, um die Verletzten zu bergen. Die Behörden haben Ermittlungen eingeleitet, um zu klären, ob möglicherweise ein Gasleck verantwortlich war.

dpa

Mehr zum Thema:

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig

Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig

Meistgelesene Artikel

Sie starb bei einem Autounfall, jetzt rühren ihre Briefe das Netz

Sie starb bei einem Autounfall, jetzt rühren ihre Briefe das Netz

Lage am Oroville-Stausee bleibt angespannt: Anwohner in Angst

Lage am Oroville-Stausee bleibt angespannt: Anwohner in Angst

Drama in Thailand: Deutsches Paar stirbt

Drama in Thailand: Deutsches Paar stirbt

Hitlers rotes Reise-Telefon versteigert

Hitlers rotes Reise-Telefon versteigert

Kommentare