Jede Menge Strafzettel angesammelt

Toter liegt über Wochen in Auto

New York - In New York hat die Polizei über mehrere Wochen Strafzettel an einen Kleinbus geheftet, dessen Fahrer tot im Fahrzeug lag.

Die Tochter des Toten sagte der Zeitung “Daily News“ am Donnerstag, ihr Vater sei vermutlich an einem Herzinfarkt gestorben. Zuletzt habe sie Anfang Mai von ihm gehört und deswegen Kontakt zur Polizei aufgenommen. Die habe erklärt, über den Verbleib des Vaters sei nichts bekannt. Am Mittwoch sollte der Kleinbus schließlich abgeschleppt werden, dabei wurde der Tote entdeckt. Das Fahrzeug war mit Strafzetteln und Staub bedeckt.

ap

Rubriklistenbild: © Westermann

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Kommentare