Toter in Gefriertruhe gefunden

Paris - In einer Gefriertruhe haben französische Polizisten die Leiche eines Rentners gefunden. Es gab Spannungen mit seiner Partnerin. Die Todesursache wird nun geklärt.

Die Beamten in Lyon entdeckten den Toten in der Küche seiner Wohnung, in der weiterhin seine 51- jährige Partnerin lebte. Seit eineinhalb Jahren habe es kein Lebenszeichen mehr von dem damals 71-jährigen Mann gegeben, berichtete die Zeitung “Le Progrès“ am Mittwoch. Vor einer Woche habe sich die Tochter der 51-Jährigen bei der Polizei gemeldet.

Im Alkoholrausch habe ihre Mutter erklärt, dass ihrem Lebensgefährten etwas Schlimmes zugestoßen sei. Ob der Mann eines natürlichen Todes gestorben ist, war zunächst unklar. Nach Angaben von Nachbarn hatte es zwischen dem Rentner und seiner Partnerin Spannungen gegeben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote

Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert

10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert

Kommentare