Ein Toter bei Explosion in spanischer Waffenfabrik

Madrid - In Spanien ist am Samstag eine Waffenfabrik explodiert. Dabei wurde ein Mensch getötet. Eine weitere Person ist schwer verletzt worden.

Bei einer Explosion in einer Waffenfabrik in Spanien ist am Samstag eine Person getötet und eine weitere schwer verletzt worden. Wie der Rundfunksender TVE berichtete, wurden in dem Werk in der Stadt El Gordo im Auftrag des Verteidigungsministeriums Streubomben demontiert. Die verletzte Person sei mit einem Rettungshubschrauber in das Getafe-Krankenhaus in der Hauptstadt Madrid geflogen worden, teilte die Sprecherin eines regionalen Ministeriums mit. Weitere Personen seien bei der Explosion leicht verletzt worden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare