300 Arbeiter evakuiert

Explosion auf Ölplattform - mehrere Tote

Mexiko-Stadt - Bei der Explosion einer Ölplattform vor der südöstlichen Küste Mexikos sind nach Betreiber-Angaben mindestens vier Menschen gestorben.

Mindestens 16 seien verletzt worden, berichteten die Behörden am Mittwoch in Mexiko-Stadt. Der Staatskonzern Pemex berichtete auf seinem Twitter-Account von vier Todesopfern. Nach Angaben der Firma mussten nach dem Feuerausbruch in den Morgenstunden im Golf von Mexiko rund 300 Menschen in Sicherheit gebracht werden. Die Ursache der Explosion war zunächst unklar.

Acht Schiffe versuchten, die Flammen auf „Abkatun“ unter Kontrolle zu bringen. Die Opfer seien in Krankenhäuser der Stadt Ciudad del Carmen im benachbarten Bundesstaat Campeche gebracht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare