Tote und Verletzte bei Brand in Paris

Paris - Bei einem verheerenden Brand in einem Pariser Wohnhaus sind in der Nacht zum Donnerstag mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.

42 weitere wurden nach einer ersten Bilanz der Rettungskräfte verletzt. Mehrere Hausbewohner sprangen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus den Fenstern. Die Ursache des Brandes, der vermutlich um kurz nach 3.00 Uhr im hölzernen Treppenhaus ausbrach, war zunächst unklar.

Rund 300 Rettungskräfte kämpften bis zum frühen Morgen gegen die Flammen und versuchten, ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Gegen 5.30 Uhr war der Brand im 20. Pariser Arrondissement unter Kontrolle. In dem Haus waren nach ersten Erkenntnissen neben Wohnungen auch Künstlerateliers.

dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare