Verkehrsunfall in Thailand

Busfahrer schläft am Steuer ein - 19 Tote

+
19 Menschen kamen bei dem Unfall ums Leben.

Bangkok - Ein Reisebus ist in Thailand mit einem Lastwagen zusammengestoßen - offensichtlich weil der Fahrer eingeschlafen war. 19 Menschen kamen ums Leben.

Der Fahrer des Reisebusses war am Steuer eingeschlafen.

Der Nachtbus war am frühen Dienstagmorgen im Bezirk Kaeng Khoi in der Provinz Saraburi auf dem Weg nach Bangkok und noch rund 90 Kilometer von seinem Ziel entfernt. Wie Polizeisprecher Assavathep Chantanaree mitteilte, fing der Bus Feuer, und viele der Reisenden und die Fahrer kamen nicht ins Freie. Weitere 23 Menschen wurden bei dem Autobahnunfall verletzt, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Ermittlungen der Polizei sei der Fahrer am Steuer eingeschlafen, sagte der regionale Verwaltungschef Passakorn Bunyala der Nachrichtenagentur AP.

In Thailand sind im vergangenen Jahr rund 9700 Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen.

AP

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare