17 Tote bei Unglück in Steinbruch in Vietnam

+
Rettungskräfte vor Ort

Hanoi - Bei einem Unfall während Arbeiten in einem Steinbruch in Vietnam sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen.

Sechs Männer wurden schwer verletzt, ein weiterer wurde vermisst und ist vermutlich ebenfalls tot, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Arbeiter wurden demnach am Freitag unter herabstürzenden Kalkstein-Blöcken begraben. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Ursache des Unglücks in der Provinz Nghe An auf.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Kommentare