Amoklauf in Fast-Food-Restaurant

+
Ein bewaffneter Mann hat in einem Fast-Food-Restaurant in Nevada um sich geschossen. Drei Menschen starben

Washington - Ein bewaffneter Mann hat in einem Fast-Food-Restaurant in Nevada um sich geschossen und dabei vier Gäste und sich selbst getötet. Außerdem gab es weitere Verletzte.

Bei einer Schießerei im US-Bundesstaat Nevada sind vier Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, habe ein 32 Jahre alter Mann am Dienstagvormittag ein Restaurant in Carson City gestürmt und wild um sich geschossen.

Dabei tötete er drei Gäste, darunter wahrscheinlich zufällig auch zwei Mitglieder der Nationalgarde. Eine Verletzte Nationalgardistin erlag später ihren Verletzungen, wie die Behörden mitteilten. Sieben Menschen wurden verletzt. Der Täter habe die Waffe anschließend gegen sich selbst gerichtet und sei später in einem Krankenhaus gestorben, wie der zuständige Sheriff, Ken Furlong, mitteilte.

Das Motiv des Mannes und weitere Hintergründe blieben zunächst unklar. Der Fernsehsender ABC News berichtete über Hinweise, dass der Täter ein ehemaliger Angestellter des Restaurants war.

dpa/dapd

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare