Keine Überlebenden nach Flugzeugabsturz

+
Die Einsatzkräfte haben alle Passagiere tot aufgefunden.

Bahorok/Indonesien - Nach dem Absturz eines Flugzeugs in Indonesien haben Einsatzkräfte die 18 Passagiere und Besatzungsmitglieder am Samstag tot aufgefunden. Die Hoffnung auf Überlebende erfüllte sich nicht.

Die Maschine vom Typ CASA C-212 hatte am Donnerstag auf dem Weg von Nordsumatra nach Aceh den Kontakt zur Bodenkontrolle verloren und ein Notsignal abgesetzt. Die Absturzstelle liegt in einem bewaldeten, bergigen Gebiet.

Da das Wrack intakt aussah, bestand zunächst Hoffnung auf Überlebende. Noch am Samstag waren daher Lebensmittel und Medikamente über der Absturzstelle abgeworfen worden.

Ein Sprecher der Suchmannschaft erklärte, 15 Einsatzkräfte hätten die Stelle am Morgen erreicht und die Leichen der 14 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder in deren Sitzen gefunden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare