Dramatische Szenen im Zentrum

Tote nach Explosion in Pariser Parkhaus

+
Die Helfer suchen nach einem Vermissten.

PAris - Ein lauter Knall, kurz darauf eine schwarze Rauchwolke: Eine Explosion erschüttert am Freitag das Zentrum von Paris . Mehrere Menschen sterben. Terrorbefürchtungen bestätigen sich aber nicht.

Eine schwere Explosion in einem Pariser Parkhaus hat mindestens drei Menschen in den Tod gerissen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei kam es am Freitag bei Arbeiten an einem Heizöltank im ersten Untergeschoss zu dem Unglück. Vermutlich hatten sich Dämpfe entzündet. Neben den Todesopfern gab es einen Schwerverletzten. Ein Mensch wurde zunächst noch vermisst. Helfer suchten mit Hunden.

Anwohner berichteten Journalisten vor Ort von dramatischen Szenen. „Das Gebäude hat gebebt. Ich dachte zuerst an ein Attentat“, zitierte die Tageszeitung „Le Parisien“ online einen Nachbarn. Vom Fenster aus habe er dann einen sichtbar schwer verletzten Mann auf dem Bürgersteig sitzen sehen. Ein anderer Anwohner berichtete dem TV-Sender BFM von einer großen schwarzen Rauchwolke, die nach dem Unglück aus dem Gebäude im 10. Arrondissement gekommen sei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen

München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Pantomime-Workshop in Twistringen

Pantomime-Workshop in Twistringen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare