Tote bei Explosionen im Hotelviertel von Bagdad

Bagdad - Bei drei heftigen Explosionen im Hotelviertel von Bagdad sind am Montag nach Polizeiangaben mindestens elf Menschen getötet und mindestens 20 verletzt worden.

Die erste Detonation ereignete sich um 15.40 Uhr Ortszeit in der Nähe des Sheraton-Hotels an der Abu-Nawas-Straße. Die beiden weiteren Explosionen betrafen die Umgebung des Babylon-Hotels und des Al-Hamra-Hotels, wo viele westliche Journalisten wohnen. Das Viertel liegt gegenüber dem stark gesicherten Regierungsviertel, der Grünen Zone.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare