Stärke 5,5

Tote bei Erdbeben im Iran

Teheran - Mindestens fünf Menschen sind am Mittwoch bei einem Erdbeben im Iran ums Leben gekommen. Weitere 20 Menschen wurden verletzt.

Das meldet die iranische Nachrichtenagentur Fars. Ein Erdbeben der Stärke 5,5 hatte den Osten des Landes erschüttert. Dabei habe es vor allem die Stadt Zohan in der Provinz Chorasan getroffen, berichtete Fars weiter. Viele Einwohner der Stadt hätten in Panik ihre Häuser verlassen. Eine offizielle Bestätigung der Zahl der Toten durch das iranische Innenministerium gab es bislang nicht. Das Ministerium ist zuständig im Fall von Naturkatastrophen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare