15 Tote bei Bombenanschlag auf afghanische Moschee

Kabul - Bei einem Bombenanschlag in einer Moschee in der nordafghanischen Provinz Takhar sind am Freitag 15 Menschen getötet worden.

Unter den Toten war auch der Gouverneur der Nachbarprovinz Kundus, Mohammad Omar. Über 20 Menschen seien bei der Explosion während des Freitagsgebets verletzt worden, sagte der Polizeichef der Provinz, Schah Dschahan Nuri. “Wir glauben die Bombe wurde in der Moschee gezündet, um den Gouverneur zu töten“, sagte er der Nachrichtenagentur AP.

Der Oberkommandierende der NATO in Europa, US-Admiral James Stavridis, sagte am Freitag, dass die Terrorgefahr für Europa noch immer existent sei. Die Anschlagspläne, die vor Kurzem für Aufregung sorgten, unterstrichen die Notwendigkeit des Afghanistaneinsatzes, sagte er. Die US-Regierung warnte am Wochenende ihre Bürger vor erhöhter Terrorgefahr in Europa. Britannien und Frankreich haben seitdem ähnliche Warnungen an ihre Bürger ausgegeben.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare