105 Tonnen Marihuana in Mexiko beschlagnahmt

Tijuana - Militär und Polizei haben am Montag in der mexikanischen Stadt Tijuana nahe der US-Grenze insgesamt 105 Tonnen Marihuana beschlagnahmt. Das ist der größte Drogenfund seit Jahren in Mexiko.

Den Fahndern war nach Behördenangaben ein verdächtiger Konvoi von sieben Lastwagen aufgefallen. Bei der Operation kam es zu einem Feuergefecht. Dabei wurden ein Polizist und ein mutmaßlicher Drogenschmuggler verletzt. Insgesamt seien elf Verdächtige festgenommen worden. In drei Lastwagen waren Drogen versteckt. Bei anschließenden Durchsuchungen wurde in mehreren Verstecken auch Rauschgift gefunden. Es sei 10 000 Pakete mit Drogen sichergestellt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare