1,3 Tonnen Kokain in Air-France-Maschine gefunden

+
Die französische Polizei hat 1,3 Tonnen Kokain an Bord einer Air-France-Maschine gefunden

Paris - Mehr als eine Tonne Kokain hat die französische Polizei an Bord einer Maschine der Fluggesellschaft Air France gefunden.

Wie Innenminister Manuel Valls am Samstag bei einer Pressekonferenz in Nanterre bei Paris sagte, waren die insgesamt 1,3 Tonnen auf 30 Koffer verteilt, die keinem Flugzeuginsassen gehörten. Der Fund datiert demnach vom 11. September.

Aus Ermittlerkreisen verlautete, dass die Maschine aus der venezolanischen Hauptstadt Caracas kam. Der Straßenverkaufswert der Drogen liege bei rund 200 Millionen Euro. Es handelt sich um den bislang größten Drogenfund in der Region Paris. Seit Jahresbeginn wurden in Frankreich laut Valls bislang vier Tonnen Kokain von der Polizei beschlagnahmt.

AFP

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Elf schöne Flusswanderwege in Deutschland

Elf schöne Flusswanderwege in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare