Kuh tötet Schweizer Bäuerin

+
Eine Kuh hat eine Bäuerin in der Schweiz getötet.

Uznach - Eine Kuh hat im schweizerischen Uznach (Kanton St. Gallen) eine 68-jährige Bäuerin attackiert und getötet. Zu dem Unfall kam es, nachdem die Kuh gekalbt hatte.

Wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte, hatte das Tier kurz zuvor gekalbt. Die Kuh griff die Frau an, als sie zusammen mit ihrem Mann und einem weiteren Landwirt das Muttertier und das Kalb von der Herde trennen und in den Stall führen wollte.

Ihr Mann hatte das Kalb auf den Arm genommen und weggetragen. Die Kuh stieß die 68-Jährige zu Boden und verletzte sie mit den Hufen töflich. Ein Veterinär erklärte das Verhalten der Kuh mit dem natürlichen Mutterinstinkt. Das Tier habe die Menschen als Feinde betrachtet, weil ihr das Kalb weggenommen wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare