15-Jährige in Bucht attackiert

Hai tötet Mädchen nur fünf Meter von Ufer entfernt

+
Ein Hai hat ein 15 Jahre altes Mädchen in einer Bucht vor der französischen Insel Réunion getötet. (Archivbild)

Paris - Sie badete nur fünf Meter vom Ufer entfernt und wurde dennoch von einem Hai erwischt: Das Tier hat ein 15-jähriges Mädchen vor der französischen Insel Réunion im Indischen Ozean getötet.

Das Tier griff die Urlauberin in der Bucht von Saint-Paul an, wie die Präfektur am Montag mitteilte. Zum Erstaunen der Sicherheitsbehörden fiel das Raubtier die 15-Jährige an, obwohl sie keine fünf Meter vom Ufer entfernt badete. Es war der zweite tödliche Hai-Angriff vor Réunion seit Anfang des Jahres. Die Jugendliche ist angeblich das erste Todesopfer, das beim Baden angegriffen wurde. Alle anderen Opfer waren bislang Surfer.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare