15-Jährige in Bucht attackiert

Hai tötet Mädchen nur fünf Meter von Ufer entfernt

+
Ein Hai hat ein 15 Jahre altes Mädchen in einer Bucht vor der französischen Insel Réunion getötet. (Archivbild)

Paris - Sie badete nur fünf Meter vom Ufer entfernt und wurde dennoch von einem Hai erwischt: Das Tier hat ein 15-jähriges Mädchen vor der französischen Insel Réunion im Indischen Ozean getötet.

Das Tier griff die Urlauberin in der Bucht von Saint-Paul an, wie die Präfektur am Montag mitteilte. Zum Erstaunen der Sicherheitsbehörden fiel das Raubtier die 15-Jährige an, obwohl sie keine fünf Meter vom Ufer entfernt badete. Es war der zweite tödliche Hai-Angriff vor Réunion seit Anfang des Jahres. Die Jugendliche ist angeblich das erste Todesopfer, das beim Baden angegriffen wurde. Alle anderen Opfer waren bislang Surfer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining

Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare