Tödliches Autorennen am Kadewe: Zweiter Fahrer in U-Haft

+
Trümmer in der Tauentzienstraße nach einem illegalen Autorennen: Auch der zweite Fahrer ist jetzt festgenommen worden. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Berlin (dpa) - Rund einen Monat nach einem tödlichen Autorennen nahe dem Kurfürstendamm in der Berliner Innenstadt ist auch der zweite Fahrer verhaftet worden.

Der 24-Jährige wurde am Mittwochnachmittag gefasst und sitzt nun in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Gegen ihn war ein Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden.

Der Mann steht demnach in Verdacht, sich "an dem Autorennen mit einem 27-jährigen Mitbeschuldigten beteiligt und den dadurch verursachten Tod eines 69-jährigen Verkehrsteilnehmers billigend in Kauf genommen zu haben". Für Totschlag liegt die Strafe bei mindestens fünf Jahren Gefängnis. Der 27 Jahre alte mutmaßliche Mittäter war am Dienstag verhaftet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare