Hausboot-Einbrecher in Gracht ertrunken

Amsterdam - Ein Einbrecher sah als einzige Möglichkeit der Polizei zu entkommen, den Sprung in die Gracht. Die Taschen voller Diebesgut ertrank der Mann.

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein junger Hausboot-Einbrecher in Amsterdam in eine Gracht gesprungen und ertrunken. Die Leiche des 19-jährigen sei in der Nacht zum Mittwoch von Tauchern der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen worden, teilte ein Polizeisprecher mit.

In der Kleidung des Diebes habe man Gegenstände aus dem Hausboot gefunden. Der Besitzer war wach geworden und hatte per Handy heimlich die Polizei alarmiert.

dpa

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang

Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare