Tödlicher Unfall: Italiener fällt aus dem Krankenwagen

Bari - Ein 80-jähriger Süditaliener ist bei einem Nottransport aus einem fahrenden Krankenwagen gefallen und Wochen später an den Folgen eines Schädeltraumas gestorben.

Der zuvor nur leicht erkrankte Mann habe in Bari von der Notaufnahme zum Röntgen gebracht werden sollen, berichteten italienische Medien am Mittwoch. Als sich der Krankenwagen in Gang gesetzt habe, sei der 80-Jährige hinten aus dem Fahrzeug gerutscht. In der verantwortlichen Poliklinik heißt es dazu, der Patient habe in “plötzlicher psychomotorischer Erregung“ selbst die geschlossene Heckklappe geöffnet und sei dabei herausgefallen. Die Staatsanwaltschaft in Bari untersucht den Unfall.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare