Deutscher festgenommen

Tödlicher Streit um Geld in Tirol

Wörgl - Ein 23-jähriger Deutscher soll in Österreich einen Mann bei einem Streit um Geld mit einem Messer tödlich verletzt haben.

Die Polizei nahm den Verdächtigen am Samstag am Tatort in einer Wohnung in Wörgl in Tirol fest. Das Opfer, ein 49 Jahre alter Mann, hatte tödliche Verletzungen am Hals erlitten, berichtete die Polizei. Während der Tat seien noch zwei weitere Männer in der Wohnung gewesen. Sie würden als Zeugen vernommen. Tatverdächtiger und Opfer haben nach bisherigen Erkenntnissen seit drei Monaten zusammen in der Wohnung gelebt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare