Tödlicher Bootsunfall in Thailand

+
Das Ausflugsboot war kurz vor der Rückkehr zur Insel Koh Samui gekentert. Foto: Stringer

Bangkok (dpa) - Bei einem Bootsunglück in Thailand sind mindestens drei Touristen ums Leben gekommen, darunter eine Deutsche und eine Britin. Die Behörden bargen eine dritte Leiche, die einer Frau aus Hongkong, wie eine Sprecherin des Touranbieters sagte. Ein Brite wird noch vermisst.

Das Ausflugsboot war am Donnerstag bei stürmischem Wetter kurz vor der Rückkehr zur Insel Koh Samui gekentert. Die meisten der 36 Menschen an Bord wurden von anderen Booten gerettet.

Das könnte Sie auch interessieren

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Hundeschwimmen im Ronululu

Hundeschwimmen im Ronululu

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare