Eine Tote und vier Verletzte

Tödliche Schüsse in Texas - Polizei nimmt Verdächtigen fest

+
Die Polizei in Texas nahm am Mittowch einen Verdächtigen fest.

Austin - Nach den tödlichen Schüssen in der US-Großstadt Austin am Wochenende hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst.

Der Mann sei am Mittwoch in Atlanta im Bundesstaat Georgia festgenommen worden, teilte die Polizei von Austin mit. Die beiden Städte liegen rund 1500 Kilometer voneinander entfernt. Der 24-Jährige soll in der Nacht auf Sonntag an zwei unterschiedlichen Orten in Austin (Bundesstaat Texas) das Feuer eröffnet haben. Eine junge Frau wurde getötete, vier weitere Menschen wurden verletzt. Laut einem Bericht der Zeitung „Statesman“ gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann auf seinen Schwager schießen wollte. Dieser flüchtete.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Verkaufsoffener Sonntag und Boxenstopp in Achim

Verkaufsoffener Sonntag und Boxenstopp in Achim

Wahlparty bei Axel Knoerig in Kirchdorf

Wahlparty bei Axel Knoerig in Kirchdorf

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare