Tödliche Schüsse bei Familientreffen

Jupiter/USA - Ein Mann hat bei einem Familientreffen in Florida vier Menschen erschossen, darunter seine sechsjährige Cousine. Es gab keinen Hinweis auf einen Streit vor der Schießerei.

Die anderen Opfer des 35-jährigen Schützen waren seine zwei Jahre jüngeren Zwillingsschwestern sowie ein 76-jähriger Mann, sagte Scott Pascarella von der Polizei in Jupiter. Das Motiv der Tat sei unklar; es gebe keine Hinweise auf einen Streit vor den tödlichen Schüssen.

Nach dem Verbrechen am amerikanischen Erntedankfest am Donnerstag floh der Täter; eine Fahndung in der Umgebung der Kleinstadt Jupiter 150 Kilometer nördlich von Miami blieb zunächst ohne Ergebnis, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare