„Titanic“-Brief soll nach Belfast zurückkehren

London - Der Brief eines Chirurgen, der beim Untergang der „Titanic“ ums Leben kam, kommt zurück in seine Heimat Belfast in Nordirland.

Ein unbekannter Gönner ersteigerte das Dokument bei einer Auktion in New York, nachdem das Mindestgebot von 34.000 Dollar zunächst nicht erreicht worden war. Über den Unbekannten und die Höhe des Gebots wurde nichts bekannt.

Der Brief von John Edward Simpson an seine Mutter, geschrieben im April 1912, werde in seine Heimatstadt zurückkehren, sagte sein Großneffe John Martin am Dienstag. In der nordirischen Stadt wurde nicht nur der Verfasser des Briefes geboren, sondern auch die „Titanic“ gebaut.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - NBC: Mindestens 20 Tote

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - NBC: Mindestens 20 Tote

Kommentare