Times Square: Verdächtiger festgenommen

New York - Nach dem gescheiterten Anschlag auf den Times Square hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Er wollte sich nach Dubai absetzen und verbrachte fünf Monate in Pakistan.

Nach dem gescheiterten Anschlag auf den New Yorker Times Square haben die Behörden einen US-Bürger pakistanischer Herkunft festgenommen. Wie US-Justizminister Eric Holder am frühen Dienstagmorgen erklärte, wurde Faisal Shahzad auf dem New Yorker Flughafen John F. Kennedy festgenommen, als er in ein Flugzeug Richtung Dubai steigen wollte. Der 30-Jährige soll vor drei Wochen den Geländewagen gekauft haben, der am Samstag mit einem Sprengsatz beladen am Times Square geparkt wurde. Shahzad sei kürzlich von einem fünfmonatigen Aufenthalt in Pakistan zurückgekehrt, wo seine Frau wohnt, verlautete aus Ermittlerkreisen.

New York: Bombe auf dem Times Square entschärft

New York: Bombe auf dem Times Square entschärft

Der ursprüngliche Besitzer des Geländewagens habe die Polizei auf die Spur des 30-Jährigen gebracht. Er soll den Wagen aus dem Baujahr 1993 mit Bargeld bezahlt haben. Shahzad sollte noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Justizminister Holder scheint aber davon auszugehen, dass der Verdächtige nicht allein handelte: “Wir werden nicht ruhen, bis wir alle Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen haben“, sagte der Minister.

FBI durchsucht Haus des Verdächtigen

Lesen Sie auch:

Anschlag am Time Square: Autokäufer festgenommen

Fahndung nach Autobomber ohne Spur zu Taliban

Die Bundespolizei FBI durchsuchte in der Nacht zum Dienstag den letzten bekannten Wohnsitz Shahzads in Bridgeport im US-Staat Connecticut. Dort wurden offenbar keine weiteren Sprengsätze gefunden: ein für die Durchsuchung bestelltes Bombenentschärfungsteam zog nach kurzer Zeit wieder ab, ohne das Haus auch nur betreten zu haben. Der Geländewagen mit dem Sprengsatz wurde am Samstagabend entdeckt, als auf dem bei Touristen und Musical-Fans beliebten Times Square Tausende Menschen unterwegs waren. Aus dem Wagen drang Rauch, zu einer Explosion kam es aber nicht.

Der Times Square wurde nach dem Bombenalarm für Stunden geräumt. Die konkreteste Spur war zunächst eine Videoaufzeichnung von einem Mann zwischen 40 und 50 Jahren in der Nähe des Tatfahrzeugs. Auf den Aufnahmen vom Samstagabend ist zu sehen, wie der Unbekannte in der Nähe des Wagens sein Hemd auszieht und es verstohlen in eine Tasche steckt. Dann dreht er sich um und schaut auf den Geländewagen, aus dem zu diesem Zeitpunkt bereits Qualm aufstieg. Möglicherweise handele es sich aber nur um einen Passanten, erklärten die Behörden.
DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare