Tiger-Attacke in australischem Zoo

Brisbane - In einem Zoo im australischen Brisbane hat ein Tiger am Dienstag einen Mann angegriffen und schwer verletzt. Das Tier biss seinem Opfer ins Genick.

 Das Opfer sei vermutlich ein Tierausbilder, er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte eine Sprecherin des Luftrettungsdienstes RACQ. "Er wurde von einem Tiger angegriffen und offenbar ins Genick gebissen."

Medienberichten zufolge wies der Mann zwei Wunden im Nacken auf. Er sei bei Bewusstsein und atme, hieß es in den Berichten.

Ende September hatte ein Tiger im Zoo von Münster einen Pfleger totgebissen. Der 56-Jährige hatte versehentlich die elektrisch verschließbare Zwischentür zwischen einem Käfig und dem Gehege offen gelassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare