Tiger-Alarm in Moskau

Moskau - Die russische Hauptstadt sucht eine Tiger-Dame: Eine Raubkatze hat die Käfigtür in einem Tierpark mit ihrer Tatze geöffnet und ist entkommen.

Die Bevölkerung sei gewarnt worden, teilte das örtliche Zivilschutzministerium am Dienstag nach Angaben der Agentur Itar-Tass mit. Ein Spezialteam sei auf der Suche nach der Tigerin, die erst vor kurzem nach Beschwerden von Anwohnern über Angriffe auf Haustiere eingefangen worden war. Im Region Primorje zwischen der russischen Pazifikküste und China leben nur noch rund 450 Exemplare der größten Raubkatze. Wilderer und Rodung der Wälder sind die größten Gefahren für die vom Aussterben bedrohten Amur-Tiger.

dpa

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare