Thailand: Tourismus läuft wieder an

+
Thailand kämpft mit den Folgen eines schweren Unwetters

Bangkok/Berlin - In dem beliebten thailändischen Touristenziel Koh Samui normalisiert sich die Lage nach den Unwettern wieder. Die Tourismus-Chefin der Region klingt optimistisch.

Flüge und Fährverbindungen würden seit Freitag wieder in vollem Umfang abgewickelt. “Hier läuft wieder alles normal“, sagte Koh Samuis Tourismus-Chefin Saiphayom Somsuk am Telefon. “Der Regen hat aufgehört, die Sonne ist da. Ich glaube, die Touristen werden bald zurückkommen.“

Naturkatastrophen: Das sind die gefährlichsten Länder der Erde

Naturkatastrophen: Das sind die gefährlichsten Länder der Erde

Kriegsschiffe hatten zuvor Hunderte nach Unwettern auf Inseln festsitzende Touristen zurück aufs Festland gebracht. Ein Flugzeugträger hatte einheimische und ausländische Urlauber von der Insel Tao nördlich von Koh Samui im Golf von Thailand gerettet.

Auf Koh Samui hatten ebenfalls Tausende festgesessen, weil der Flughafen nach tagelangem Dauerregen 48 Stunden geschlossen war. Am Mittwoch ging er wieder in Betrieb.

Mindestens 23 Menschen sind bislang bei den für die Jahreszeit höchst ungewöhnlichen Unwetter und anschließenden Überschwemmungen im Süden Thailands ums Leben gekommen.

dpa

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare