Thailändische Oppositionelle stürmen Parlament

+
Bangkok: Oppositionelle Rothemden stürmen das Parlament.

Bangkok - Thailändische Oppositionelle sind am Mittwoch in das Parlament in Bangkok eingedrungen. Sie demonstrieren seit Wochen auch mit spektakulären Aktionen gegen die Regierung.

Der Fernsehsender PBS berichtete, mehrere Demonstranten seien an den wachhabenden Polizisten auf das Gelände gestürmt und bis in den zweiten Stock des Gebäudes vorgedrungen.

Friedliches Blutvergießen in Bangkok

Friedliches Blutvergießen in Bangkok

Lesen Sie auch:

Bangkok: Polizei droht Demonstranten

Polizei riegelt Straßen in Bangkok ab

Das Parlament habe seine laufende Sitzung unterbrochen, einzelne Abgeordnete hätten in Panik den Saal verlassen. Wie viele Demonstranten in das Parlament eindrangen, war zunächst unklar. Die sogenannten Rothemden demonstrieren seit Wochen für Neuwahlen. Seit Samstag halten sie das Geschäftszentrum in Bangkok besetzt.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare