Großer Fang: 35 Piraten festgenommen

Paris - Die EU-Marinemission Atalanta hat vor der somalischen Küste ihren bislang größten Fang gemacht und innerhalb von drei Tagen 35 mutmaßliche Piraten festgenommen.

Allein am Sonntag habe die französische Marine elf Verdächtige erwischt, teilte das Verteidigungsministerium in Paris mit. Die französische Fregatte “Nivôse“ sei bei der Aktion von einem spanischen Marine-Flugzeug und einem italienischen Versorgungsschiff unterstützt worden.

Sie hätten ein Piraten-Mutterschiff und zwei Schnellboote ausfindig gemacht und dabei Warnschüsse abgegeben, um die Männer an der Flucht zu hindern. An den vergangenen Tagen waren bei mehreren Einsätzen bereits 24 Verdächtige von insgesamt vier Mutterschiffen und sechs Schnellbooten festgenommen worden.

An Bord der Schiffe fanden die Soldaten unter anderem Enterhaken, Benzinvorräte und einen Raketenwerfer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare