Teheran will Affen ins All schicken

+
Der Iran will eine Rakete mit einem Affen an Bord ins All schicken. Dieses Rhesusäffchen startete bereits Jahre zuvor in den USA seinen Weltraumflug.

Teheran - Der Iran will im Juli eine Rakete mit einem Affen an Bord ins All schicken, um sein Raumfahrtprogramm weiter voranzubringen. Westliche Staaten sehen die Entwicklung mit Sorge.

Die amtliche Nachrichtenagentur IRNA berichtete unter Berufung auf die iranische Raumfahrtbehörde, derzeit würden fünf Tiere für den Einsatz getestet, von denen eines für den Flug ausgewählt werde. Im vergangenen Jahr hatte Teheran nach eigenen Angaben eine Rakete mit einer Maus, einer Schildkröte und Würmern an Bord ins All gestartet. Westliche Staaten befürchten, dass der Iran seine Raumfahrttechnik auch für die Entwicklung von atomwaffenfähigen Langstreckenraketen nutzen könnte.

dapd

Das ist der neue Opel Crossland X

Das ist der neue Opel Crossland X

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare