Gefährlicher Spaß

Teenie überfällt Laden im Känguru-Kostüm

Nîmes - Als Känguru verkleidet hat ein Jugendlicher in Südfrankreich einen Tabakladen überfallen - und ist prompt von der Polizei erwischt worden.

Beim Anblick der Beamten mit ihren Dienstwaffen habe der 16-Jährige seine Beuteltier-Verkleidung panikartig abgelegt, berichtete die Polizei am Mittwochabend in Nîmes. Auch seine Waffen-Attrappe habe er fallen lassen. Der junge Mann wurde festgenommen und auf dem Kommissariat verhört.

Nach Angaben der Polizei war der Überfall ein "dummes Spiel", ein "Spaß, der schlecht hätte ausgehen können". Der junge Mann habe sein Leben und das von mehreren Kunden, die zur Zeit des Überfalls in dem Tabakladen waren, aufs Spiel gesetzt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare