Ausreißer versteckte sich

Teenager haust unentdeckt in Supermarkt

Corsicana - Unglaublich! Weil es zuhause Stunk gab, ist ein 14-Jähriger in den USA ausgebüxt und hat zwei Tage lang unbemerkt in einem Supermarkt gehaust. 

Mitten in der Baby-Abteilung hinter in Kisten verpackten Kinderwagen habe der Teenager sich ein Versteck in einer Filiale der Supermarktkette Walmart im osttexanischen Corsicana eingerichtet, berichteten US-Medien am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei. Er bediente er sich am reichhaltigen Lebensmittel-Angebot des Geschäfts, wechselte laut CNN öfters die Klamotten und nahm sogar einen Fisch aus der Haustierabteilung als Mitbewohner auf. Schließlich sah ihn ein Angestellter aus seinem Versteck kommen und rief die Polizei, die bereits seit 54 Stunden nach ihm gesucht hatte.

Die Betreiber des Ladens hätten nicht vor wegen des Vorfalls, der sich den Berichten zufolge bereits Ende Juli ereignet hatte, gegen den Jungen vorzugehen, sagte ein Walmart Sprecher dem TV-Sender CNN.

dpa/hn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare