90 Meter unter dem Wasser

Tankwagen explodiert im Tunnel

+
Die Schäden sind noch nicht abschätzbar, doch der Tunnel könnte über Monate hinweg gesperrt bleiben. 

Bremanger - Nach der Explosion eines Tankwagens mit mehr als 16 000 Litern Benzin droht ein Tunnel in Norwegen einzustürzen. Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt.

Bei dem Unglück im Skatestraumtunnel in Bremanger, etwa 300 Kilometer nördlich von Bergen, war am Mittwoch wie durch ein Wunder niemand ernsthaft verletzt worden. Riesige schwarze Rauchwolken waren aus dem Tunneleingang aufgestiegen. Weil der 1,9 Kilometer lange Tunnel rund 90 Meter unter dem Wasser verläuft, konnten die Behörden die Schäden am Donnerstag noch nicht abschätzen. „Wir wissen, dass die Schäden umfassend sind, aber wir wissen nicht, wie groß sie sind“, sagte eine Sprecherin der norwegischen Nachrichtenagentur NTB. Der Tunnel könnte Monate gesperrt bleiben, hieß es.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare