Millionen ohne Strom

Taifun in Vietnam tötet acht Menschen

+
Ein Taifun tötete schon acht Menschen in Vietnam.

Taifun „Doksuri“ hat in Vietnam acht Menschen getötet und schwere Schäden im Norden und in der Mitte des Landes angerichtet.

120 000 Häuser wurden von Taifun „Doksuri“ teilweise oder vollständig zerstört, weitere 6000 standen nach Behördenangaben vom Samstag unter Wasser. Betroffen war auch die Vietnams Hauptstadt Hanoi. Bei einem umfassenden Stromausfall waren zudem 1,3 Millionen Menschen ohne Strom. Die Behörden warnten zudem vor weiteren Sturzfluten und Erdrutschen.

„Doksuri“ ist bereits der dritte Tropensturm, der Vietnam in diesem Jahr trifft. Im vergangenen Jahr waren bei Stürmen 264 Menschen in dem südostasiatischen Land ums Leben gekommen und Schäden von 1,75 Milliarden Dollar (1,5 Milliarden Euro) entstanden, fast fünf Mal so viel wie im Vorjahr.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an

Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an

Schulung für Berufskraftfahrer in Bassum

Schulung für Berufskraftfahrer in Bassum

Erntefest in Aschen

Erntefest in Aschen

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare