Fast 80.000 Syrier flüchten in die Türkei

+
Der Flüchtlingsstrom von Syrien in die Türkei reißt nicht ab

Istanbul - Wegen der Gewalt in Syrien retten sich immer mehr Menschen in die benachbarte Türkei. Die Zahl der Flüchtlinge sei binnen 24 Stunden um 3518 auf nun mehr als 78 000 gestiegen.

Dies zitiert die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag das Krisenzentrum der Regierung (Afad). Ankara hatte in den vergangenen Tagen die Aufnahme von insgesamt 100 000 Flüchtlings aus Syrien als Obergrenze der eigenen Belastbarkeit bezeichnet und die Schaffung von Lagern auf syrischer Seite der Grenze gefordert. Dazu müsse dort möglichst eine Schutzzone eingerichtet werden.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare