Supermärkte in Berlin sollen Toiletten öffnen

+
Berlin setzt auf öffentlich zugängliche, kostenlos nutzbare Toiletten. Foto: Martin Gerten/Archiv

Berlin (dpa) - Wer beim Stadtbummel auf die Toilette muss, kann in Berlin bald in den Supermarkt gehen. Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) will die Läden verpflichten, ihre Toiletten zu öffnen.

Zunächst solle das für neu gebaute Supermärkte gelten, perspektivisch aber auch für bereits bestehende, sagte der Senator vor Unternehmern in Berlin. Das werde nötig, weil es immer mehr ältere Menschen in der Hauptstadt gebe. "In den nächsten Jahren wird sich das gesamt Altersgefüge ändern." Derzeit gebe es dafür nicht genügend öffentlich zugängliche, kostenlos nutzbare Klos.

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare