Die Polizisten blieben eisern

Süße Beute - Polizei bewacht über 700 Tafeln Schokolade

Über 700 Tafeln Schokolade hatten zwei Diebe in Sachsen gestohlen. Doch ehe sie die süße Beute selbst essen konnten, nahm sie ihnen die Polizei ab. Und die blieb eisern.

Bautzen - Diebe in Sachsen haben mehr als 700 Tafeln Schokolode gestohlen - und die Bautzener Polizei hat die Süßigkeiten daraufhin in der Nacht zum Freitag bewacht. „In einem der Diensträume türmte sich tafelweise Schokolade unterschiedlichster Sorten auf. Natürlich blieben die Polizisten eisern“, sagte Polizeisprecher Thomas Knaup. Mitarbeiter eines Geschäfts hatten zuvor zwei Ladendiebe ertappt. Die Männer im Alter von 47 und 49 Jahren waren dabei, 30 Schokotafeln mitgehen zu lassen. In ihrem Auto wurde später das ganze Ausmaß ihres Diebeszugs deutlich - mit mehr als 700 Tafeln. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team

„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team

Deutsche Polomeisterschaft in Hagen-Grinden

Deutsche Polomeisterschaft in Hagen-Grinden

Public Viewing im Allerpark in Verden

Public Viewing im Allerpark in Verden

Sommerfest in der Senioren- und Pflegepension A&A

Sommerfest in der Senioren- und Pflegepension A&A

Meistgelesene Artikel

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Plus-Size-Model macht im Bikini Badeurlaub und fühlt sich auf einmal fies verspottet 

Plus-Size-Model macht im Bikini Badeurlaub und fühlt sich auf einmal fies verspottet 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.