„Es ist überraschend“

Behörden untersuchen Gründe: 36 schwangere Schülerinnen an einem Gymnasium

„Es ist überraschend“, sagt ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Südafrika. Auf einem Gymnasium im Nordosten des Landes sind 36 Mädchen schwanger. 

Johannesburg - An einem Gymnasium im Nordosten Südafrikas sind 36 Schülerinnen schwanger. Die Mädchen an der Schule im Ort Vhembe seien zwischen 14 und 18 Jahre alt, sagte der Sprecher des Gesundheitsministeriums der Provinz Limpopo, Neil Shikhwambana. „Es ist überraschend. Normalerweise sollte es in der Schule nicht so viele Schwangerschaften geben.“ Die Behörden untersuchten nun die Gründe dafür, erklärte er am Dienstagabend. Das Gymnasium in der Nähe der Stadt Thohoyandou habe gut 900 Schülerinnen und Schüler.

Schwangerschaften ein verbreitetes Phänomen

Schwangerschaften von Teenagern sind in Südafrika ein verbreitetes Phänomen, vor allem in ländlichen Gebieten wie Limpopo. Landesweit haben rund 15 Prozent aller Mädchen vor Vollendung des 19. Lebensjahres bereits ein oder mehrere Kinder, wie Zahlen der Statistik-Behörde zeigen. Experten machen dafür unter anderem mangelnde Kenntnis über Verhütungsmöglichkeiten, Armut und auch Fälle von sexuellem Missbrauch verantwortlich.

Video: Das sollten Sie über Johannesburg wissen

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Maurizio Gambarini

Das könnte Sie auch interessieren

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Giulia Siegel postet verführerisches Foto in Reizwäsche - der Anlass ist ein trauriger

Giulia Siegel postet verführerisches Foto in Reizwäsche - der Anlass ist ein trauriger

Ein Jahr nach dem Verschwinden gefunden: Argentinisches U-Boot "ARA San Juan" 

Ein Jahr nach dem Verschwinden gefunden: Argentinisches U-Boot "ARA San Juan" 

Schweres Zugunglück! Bahn entgleist - ein Toter und mehrere Verletzte

Schweres Zugunglück! Bahn entgleist - ein Toter und mehrere Verletzte

Kommentare