Alpinpolizei im Einsatz

Zwei Deutsche in Tiroler Bergen vermisst

+
Der vermisste Benedikt Meinung wird seit Wochen vermisst.

Innsbruck - Die Alpinpolizei sucht in den Tiroler Alpen nach zwei vermissten Wanderern aus Deutschland.

Ein 25-Jähriger und ein 76-Jähriger waren jeweils allein unterwegs, wie die Polizei am Samstag bestätigte. Der jüngere Mann war in Oberstdorf (Landkreis Oberallgäu) zu einer Wanderung Richtung Süden aufgebrochen. Er wurde nach Angaben der Ermittler wahrscheinlich zuletzt zwischen dem 28. Juni und dem 3. Juli bei der Landsberger Hütte in Tirol gesehen. Der 76-Jährige war im Karwendelgebirge unterwegs und kehrte nicht wie geplant bis Mittwoch nach Hause zurück.

Nach beiden wurde mit Hubschraubern gesucht. Die genau Herkunft der beiden machten die Behörden nicht bekannt. Alpinpolizist Walter Schimpfössl warnte vor Solo-Wanderungen, die bei plötzlichem Schlechtwetter oder Verletzungen eine dramatische Wendung nehmen können. „Allein ist man relativ hilflos“, sagte er.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Schwerer Unfall auf der A29

Schwerer Unfall auf der A29

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten

Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten

Meistgelesene Artikel

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote

Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Kommentare