Suche nach Vermissten in eingestürztem englischen Kraftwerk

Die Suche nach Vermissten in dem eingestürzten englischen Kraftwerk ist schwierig und kann sich noch Tage hinziehen. Foto: Hannah Mckay
1 von 5
Die Suche nach Vermissten in dem eingestürzten englischen Kraftwerk ist schwierig und kann sich noch Tage hinziehen. Foto: Hannah Mckay
Das etwa zehn Stockwerke hohe Gebäude des ehemaligen Kraftwerks Didcot A westlich von London ist teilweise eingestürzt. Foto: Hannah Mckay
2 von 5
Das etwa zehn Stockwerke hohe Gebäude des ehemaligen Kraftwerks Didcot A westlich von London ist teilweise eingestürzt. Foto: Hannah Mckay
Rettungskräfte suchen weiter nach den Vermissten. Foto: Hannah Mckay
3 von 5
Rettungskräfte suchen weiter nach den Vermissten. Foto: Hannah Mckay
Nach dem Einsturz eines stillgelegten englischen Kraftwerks, wird noch nach Vermissten gesucht. Foto: Hannah Mckay
4 von 5
Nach dem Einsturz eines stillgelegten englischen Kraftwerks, wird noch nach Vermissten gesucht. Foto: Hannah Mckay
Das Handout von Greenpeace vom 03.11.2006 zeigt drei Kühltürme des ehemaligen Kohlekraftwerks Didcot in der Grafschaft Oxfordshire. Foto: John Cobb/Greenpeace
5 von 5
Das Handout von Greenpeace vom 03.11.2006 zeigt drei Kühltürme des ehemaligen Kohlekraftwerks Didcot in der Grafschaft Oxfordshire. Foto: John Cobb/Greenpeace

London (dpa) - Nach dem Einsturz eines stillgelegten englischen Kraftwerks suchen Rettungskräfte weiter nach drei Vermissten. Die Nacht zum Mittwoch hindurch waren Spezialisten mit Spürhunden in den bis zu neun Meter hohen Trümmern im Einsatz.

Ein Sprecher der Feuerwehr sagte, die Suche sei schwierig und könne sich noch Tage hinziehen. Bei dem Unglück am Dienstag war mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.

Das etwa zehn Stockwerke hohe Gebäude des ehemaligen Kraftwerks Didcot A westlich von London sei am Dienstag teilweise eingestürzt, "während ein beauftragtes Abrissunternehmen daran arbeitete", teilte die Energiefirma RWE npower mit, die zum deutschen RWE-Konzern gehört. Was die Ursache für das Unglück sei, werde derzeit ermittelt.

Thames Valley Police auf Twitter

RWE npower zu Didcot A

Mitteilung RWE npower

RWE npower auf Twitter

Pressemitteilung der Rettungskräfte

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Bestes Wetter und super Stimmung herrschten zum Vatertag am Bahnhof in Bru-Vi. Mit der Live-Band “Up-Live” und DJ Hendrik Treuse bestens mit …
Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Rotenburg - Auf seiner „Vatertagstour“ hat ein Mitarbeiter der Rotenburger Kreiszeitung stellvertretend für viele weitere Veranstaltungen in Dörfern, …
Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Cannes - Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen amfAR-Gala zum Filmfestival Cannes wieder …
Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

21. Westerholzer Flohmarkt

Rund 10.000 Besucher waren auf Schnäppchensuche beim 21. Westerholzer Flohmarkt.
21. Westerholzer Flohmarkt

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus