Flugverkehr in Großbritannien beeinträchtigt

London - Starke Windböen haben am Dienstag in Großbritannien zu Stromausfällen und Störungen im Flugverkehr geführt. Besonders betroffen waren Schottland und Nordirland, wie der Wetterdienst mitteilte.

In Edinburgh wurden demnach Windgeschwindigkeiten von 160 Kilometer pro Stunde gemessen.

Der Flughafen von Edinburgh wurde für ankommenden Flugzeuge geschlossen. Ausgehende Flüge wurde abgesagt oder starteten mit Verspätung. Auch am Flughafen von Glasgow kam es zu Verspätungen und Absagen. Weiter südlich war der Flugverkehr an den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick gestört. Die meisten Bahnverbindungen zwischen London und Schottland wurden ebenso eingestellt wie Fährverbindungen über den Ärmelkanal.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare