Sturm weht Skifahrer aus Sessellift

Carrabassett Valley/USA - Bei starkem Wind sind in einem Skigebiet im US-Staat Maine mehrere Wintersportler aus einem Skilift geweht worden. Sie stürzten etwa zehn Meter in die Tiefe.

Das Kabel, an dem die Sitze des Sessellifts hingen, sprang aus der Spur, wie der Betreiber des Skigebiets mitteilte. Ein halber Meter Neuschnee habe den Aufprall der fünf Gondeln gebremst. Acht Menschen, darunter drei Kinder, wurden am Dienstag verletzt ins Krankenhaus gebracht. Etliche der übrigen Liftpassagiere mussten für rund eine Stunde in ihren Sitzen ausharren, bis sie von Rettungskräften abgeseilt werden konnten.

Ob der Wind oder ein mechanischer Fehler zu dem Unglück geführt habe, werde untersucht, teilten die Betreiber mit. Zum Zeitpunkt des Unglücks am Vormittag (Ortszeit) haben sich demnach rund 150 Menschen in dem Lift befunden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare