Öko-Idee

Unternehmen lässt Bäume aus Kippen-Filtern wachsen

+
Bäume aus Zigarettenstummeln

Indien - Weltweit werden jedes Jahr etwa fünf Billionen Zigaretten geraucht und weggeworfen. Die Stummel sollen nun zu Bäumen werden, wenn sich die Idee durchsetzt.

Eine durchwachsene Idee lässt Raucher möglicherweise bald die grüne Lunge der Erde verstärken. Das indische Unternehmen  Karma Filtertips hat nach eigenen Angaben einen Zigarettenfilter aus Zellstoff entwickelt, in dem Samen von Bäumen eingerollt sind. Wird die Zigarette weggeworfen und zersetzt sich, können - im Idealfall - Bäume daraus wachsen.

Die Reaktionen im Internet auf die Bio-Filter sind gemischt, die einen sind begeistert und fragen an, wann und wo es die Filter zu kaufen gibt, andere weisen darauf hin, dass die Kippen nun erst recht zum Wegwerfen verführen könnten. Auch die Brandgefahr in gefährdeten Gebieten könne steigen. Fakt ist aber tatsächlich, dass ein herkömmlicher Zigarettenfilter aus Celluloseacetat nur schwer zersetzt werden kann und dieser Prozess bis zu 15 Jahre dauert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare