Bus stürzt in Nil - 16 Ägypter ertrinken

Kairo - Im Nil sind 16 Menschen ertrunken, als an einem Fähranleger südlich von Kairo ein Bus ins Wasser rollte. Weshalb die Bremsen des wartenden Fahrzeuges versagten, blieb unklar.

Die ägyptische Nachrichtenwebsite "youm7" meldete, nur drei Businsassen seien lebend aus dem Fluss gezogen worden. Der Unfall geschah in der Ortschaft Aschment nahe der Stadt Beni Sueif.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare